Kunstharzanlagen

Ob es sich um Alkydharz,- Polyesterharz,- Harnstoffharz,- Phenolharzanlagen Dispersionsanlagen, Acrylatharzanlagen, Bindemittelanlagen oder ähnliche Anlagen handelt, eines liegt dem Betreiber besonders am Herzen: Kleine Investitionen, gleichbleibende höchste Produktqualität und kürzeste Chargenzeit bei möglichst niedrigen Energiekosten. Mit unserer nun 30 jährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Kunstharzanlagenauslegung bieten wir Ihnen genau das, was Sie zu obigen Ergebnis bringt.

Eine genaue Dosierung aller Rohstoffe, egal ob fest oder flüssig, eine schnelle Temperierung des Produkts auf Solltemperatur, egal ob Heizen oder Kühlen. Durch unser für diese Produkte optimiertes Rührwerk in Verbindung mit einem hocheffizienten Heiz- und Kühlsystem mit bis zu 6 Heiz- und Kühlzonen. Dieses Heiz-und Kühlsystem kann zur Verbesserung der Verfügbarkeit oder aus sicherheitstechnischen Gründen auch redundant ausgeführt werden. Kolonne, Destillationseinrichtung, Sammel- und Trennvorlage, alles passend genau abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse. Löse,- bzw. Kühl- und Mischeinrichtung, Filtration, Abfüllung, alles aus einer Hand.

Selbstverständlich liefern wir auch die dazugehörigen Nebeneinrichtungen wie Tankläger für Rohstoffe und Fertigprodukte, Kühl,- und Kaltwasseranlagen, Inertgasanlagen, Druckluftanlagen etc.

Ein Prozessleitsystem dient zur Steuerung der Gesamtanlage und garantiert die Reproduzierbarkeit und die hohe Verfügbarkeit der Anlage.

Selbstverständlich werden alle geltenden Gesetze der EU und oder Deutschland eingehalten wie: Das Produktsicherheitsgesetz mit seinen Verordnungen wie z.B. Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, EMV-Richtlinie 2014/30/EU, Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU und natürlich die ATEX-Richtlinie 2014/34/EU sowie in Deutschland die TA-Luft.

Die Auslegung der Druckbehälter erfolgt nach DIN EN 13445 bzw. auf Wunsch nach AD 2000.